Trockeneis Reinigung in sensible Bereiche

Wenn es um eine schonende Reinigung oder um eine Reinigung in sensible Bereiche geht, so bietet sich hier die Trockeneis Reinigung an. Sicherlich werden sich jetzt einige Leser fragen, wie kann man mit Trockeneis reinigen? Die Antwort darauf findet man im nachfolgenden Artikel, hier kann man nicht nur mehr über den Reinigungseffekt erfahren, sondern auch ganz grundsätzlich zum Trockeneis und wie man Geld bei der Reinigung sparen kann.

Das ist Trockeneis bei der Trockeneis Reinigung

Bevor wir die Trockeneis Reinigung mit all ihren Vorteilen und der Funktionsweise näher erläutern, beschäftigen wir uns erst mal mit der Frage, was ist überhaupt Trockeneis? Bei Trockeneis handelt es sich um flüssiges Kühlendioxid, dass mittels einer speziellen Maschine auf nahezu 80 Grad minus heruntergekühlt wird. Von Trockeneis geht keine Gefahr für die Umwelt aus, auch weil es nicht giftig ist. Diesen beiden Umständen ist es auch zu verdanken, dass Trockeneis sehr vielfältig unter anderem in der Lebensmittelindustrie, aber auch in der Reinigung verwendet wird.

So funktioniert die Trockeneis Reinigung

Bei der Trockeneis Reinigung wird das Trockeneis nicht mit der Hand auf die zu reinigende Fläche aufgetragen, vielmehr erfolgt hier die Herabkühlung und die Zerkleinerung vom Trockeneis durch eine Maschine. Meist handelt es sich hier um ein mobiles Reinigungsgerät speziell für Trockeneis. Über Maschine erfolgt zusammen mit Druckluft die Herausgabe vom Trockeneis. Trockenreis wird bei der Reinigung eingesetzt, da es ohne Zusätze wie Reinigungsmittel arbeitet und auch keine Rückstände hinterlässt. So bleibt auch keine Feuchtigkeit zurück.

Mehr zum Thema: http://white-lion.eu/glossar/trockeneis-reinigung.html

Zu verdanken ist dieser Umstand dem Trockeneis. Nach dem Auftrag vom Trockeneis verflüchtigt sich dieses von selbst wieder in der Atmosphäre. Der Reinigungseffekt beim Trockeneis stellt sich durch die Kälte ein. Aufgrund der Kälte von fast 80 Grad wird der Schmutz an der Oberfläche spröde und wird durch den Strahl mit der Druckluft entfernt. Die Reinigung ist damit abgeschlossen, eine Nachbehandlung, zum Beispiel mit einem Tuch ist nicht notwendig. Durch das Trockeneis kommt es beim Material zu keinen Schäden oder Beschädigungen bei der Oberfläche.

Kosten sparen bei Trockeneis Reinigung

Das Reinigungsverfahren mit Trockeneis ist nicht ganz so günstig, alleine schon aufgrund dem Aufwand. Wer hier aber als Unternehmen nicht auf eine Reinigung mit Trockeneis verzichten möchte, der sollte vorher die Angebote der Anbieter vergleichen. Dazu sollte man sich Angebote von mehreren Unternehmen einholen und diese dann auf der Grundlage der Leistung und den Kosten vergleichen. Natürlich ist das mit Aufwand verbunden, letztlich kann man aber so bei einer Trockeneis Reinigung Geld sparen.

 

Für die Lebensmittelindustrie sind H1 Paletten eine sehr gute Option

Besonders in der Lebensmittelindustrie, in der Nahrungsmittel produziert und/oder gelagert oder transportiert werden, herrschen sehr strenge Auflagen. Schließlich geht es in dieser Industrie vor allem darum, dass die Produkte rein bleiben und möglichst frei von Keimen, um beim Verbraucher keine gesundheitlichen Folgen zu verursachen.h1-paletten_

Aber auch der Aspekt, dass Nahrung natürlich nicht verderben darf, weil die schließlich auch für die Unternehmen ein finanzieller Verlust wäre, spielt natürlich eine große Rolle, wenn es um die hohen Anforderungen in der Lebensmittelindustrie geht. Für die Lagerung und den Transport werden daher in dieser Industrie fast ausschließlich H1 Paletten genutzt. Das hat natürlich seinen Grund. Denn besonders H1 Paletten eignen sich für den Gebrauch in der Lebensmittelindustrie in vielen Aspekten sehr gut.

H1 Paletten sind ganz besonders stabile Paletten

Mit dem Standard Maß einer Europalette sind die meisten H1 Paletten ausgestattet, wobei es natürlich auch H1 Paletten gibt, die nur das halbe Maß einer Europalette haben. Das ändert aber natürlich nichts daran, dass die speziellen Paletten besonders stabil sind und vor allem robust. Stellen, die in der Regel als Schwachstellen bekannt sind, sind bei einer H1 Palette oftmals richtig verstärkt, sodass es besonders in diesem Bereich eine hohe Bruchfestigkeit gibt. Wobei eine generell hohe Bruchfestigkeit sowieso bei allen Paletten dieser Art vorhanden ist. Eine große Stabilität müssen diese Paletten aber auch mitbringen, wenn beispielsweise besonders schwere Lebensmittel auf ihn gelagert werden müssen oder transportiert werden müssen. Schließlich wäre es schon eine Art GAU, wenn Lebensmittel aufgrund von instabilen Paletten herunterfallen würden und unbrauchbar werden würden. Das kann sich sicherlich kein Unternehmen wirklich leisten.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.mk-paletten.com/h1-paletten/

Hygienisch erfüllen H1 Paletten hohe Standards

Egal in welchem Bereich der Lebensmittelindustrie, Hygiene ist das A und O in dieser Industrie. Selbst bei Lagerung von Lebensmitteln muss grundsätzlich darauf geachtet werden, dass eine große Hygiene vorhanden ist. Die gesetzlichen Vorgaben sind dabei in Deutschland und auch innerhalb der EU sehr streng und werden natürlich auch regelmäßig kontrolliert. Wenn da etwas nicht stimmt, kann es schnell großen Ärger geben. Nun eignen sich bei schrittweise Holzpaletten nicht wirklich dafür, um Nahrungsmittel zu transportieren oder zu lagern. Schließlich haben solche Paletten meist eine hohe Keimbelastung, die in der Lebensmittelindustrie zu Problemen führen würde. H1 Paletten hingegen sind aus Kunststoff gefertigt und sind damit weitaus hygienischer, als die aus Holz gefertigten Paletten. Schließlich lassen sich H1 Paletten so auch sehr gut reinigen und quasi gut hygienisch die kontaminierten. Das ist natürlich auch ein Grund, warum H1 Paletten sehr gut für die mehrfache Benutzung geeignet sind. Sie können praktisch so oft wiederverwendet werden, bis sie irgendwann zum Beispiel kaputt gehen. Damit haben H1 Paletten auch eine hohe Lebensdauer, weshalb sich die Anschaffung natürlich umso mehr lohnt.